XtrasJenny & J.B.O.: Kitzmann Bier

Jenny & J.B.O.: Kitzmann Bier

Cover: Jenny singt Kitzmann BierAm 18.3.2001 in Köln kamen die Besucher des J.B.O.-Konzertes in den Genuss eines Auftritts von Jenny, die dort ihren selbst geschriebenen Song Kitzmann Bier singen durfte (musste? ;)). Hier kannst du dir dieses Ereignis als Video anschauen und dabei fest stellen, dass Jenny mehr Ahnung vom Singen und Gitarre klampfen hat als Dobschat von Kameraführung *g* Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich den Camcorder da schon eine Weile in der Hand hatte und eine ziemlich ungünstige Position am Bühnenrand eingenommen hatte, aber ist auch egal – immerhin handelt es sich bei diesem Video ja um ein historisches Dokument.

Den Song gab es später auch auf CD. Aber wie auch die „64 Rülpser und Fürze in Stereo“, ist diese CD inzwischen vergriffen. Manchmal taucht dann doch wieder mal ein Exemplar bei eBay auf. Versuch macht kluch… Wie das ganze Konzert für Jenny selber war ist in ihrem Konzertbericht unten nachzulesen.
Und für alle, die im folgenden Video auch mitsingen wollen, haben wir hier noch den Text zum Song:

Kitzmannbier
Alles fing damit an ich hatte Brand,
doch hab’ ich schnell noch das Kitzmannbier am Bartisch erkannt.
Ich stand an der Bar doch ich hatte kein Geld,
eine Sache die Wirten in den Bars nie gefällt
Refrain:
Ich sagte Kitzmannbier, ich möchte Kitzmannbier
Mensch Wirt sei doch höflich und gib es mir
Oh Oh Kitzmannbier oh oh Kitzmannbier
Mensch Wirt sei doch gnädig und gib es mir.
Ich setzte mich durstend und ich dachte viel nach
Ein Deckel von Kitzmann unter meinem Tisch lag.
Ich hob ihn rasch auf und größer wurde mein Durst,
anscheinend war dies dem Wirt an der Theke ganz wurscht.
Refrain: Blah Blah
Der Wirt wurde sauer und er schmiss mich fast raus,
ich schnappte mir das Kitzmannbier und rannte nach Haus’
Daheim da warteten zwei meiner Bekannten,
die mir schnell wie der Blitz meinen Kitzmann austranken.
Refrain: Sie riefen Kitzmannbier wir woll’n mehr Kitzmannbier
Mensch Hannes nun lauf schon und besorg uns mehr Bier.
Kitzmannbier oh oh Kitzmannbier,
Mensch Hannes beeil dich sonst verdursten wir hier

Und wie Jenny selbst diesen Tag und den Auftritt erlebt hat, beschreibt sie doch am besten selbst, in ihrem Konzertbericht zum Auftritt am 18.03.2001 im E-Werk in Köln…

Hunderte von wahnsinnig gut gelaunte J.B.O. Fans verfolgten am 18.03.01 das letzte Konzert der diesjährigen Deutschlandtournee

Köln Stunden vor Konzertbeginn versammelten sich die Fans, (darunter auch ich) der wahren Blödsinnsband J.B.O. Am Kölner E-Werk, und warteten hoffnungsvoll auf den Einlass. Von draußen hörte man schon einen Teil der harten Probe *g*. Als wir Fans nach langen Kitzmann vertilgen endlich eingelassen wurden, musste man durch die starke Sicherheitskontrolle der Security. Die Halle füllte sich schon nach einigen Minuten da jeder gerne in der ersten Reihe gestanden hätte. Nach ca. einer Stunde Wartezeit eröffnete die Band “Donald Dark” das Konzertspektakel, bei dem auch J.B.O. durch Gags zum Vorschein kam. Jeder verarschte jeden, denn es sollte für J.B.O. und den Fans ein unvergessliches Erlebnis werden. Mal wurde, während Donald Dark spielte, ein Tisch auf die Bühne gehoben an dem sich J.B.O. und Co setzte, dann kippte Hannes dem Schlagzeuger von Donald Dark Bier und Gurken auf das Schlagzeug. Nach nur kurzer Zeit fanden die J.B.O. Fans ,,Donald Dark” auch recht erträglich *g*. Nach einigen J.B.O. Verarschungstips, die Donald Dark dem Publikum zu Gehör gebracht hatte, wollte J.B.O. mit einem fallenden Bühnenvorhang die Fans zum staunen bringen, jedoch klemmte der Vorhang. Mit Mühe und sehr viel Kraftaufwand schafften es die Securitys doch noch den Vorhang zum fallen zu bringen. Nach kurzem Gerede von Vito und Hannes, nutzte ich die Gelegenheit, meine doch all zu knuffige Diddlmaus, an der ein Brief befestigt war, auf die Bühne zu werfen ohne nur einen Gedanken daran verloren zu haben, das Vito den Brief vieleicht vorlesen würde, was er schließlich dann doch getan hatte. Ich ließ mich von J.B.O., und den Fans überreden auf die Bühne zu gehen. Da Vito bemerkt hatte, dass in dem Briefumschlag ausser dem Brief noch ein Liedertext über “Kitzmannbier” mit dabei war, bat er und Hannes mich das Lied doch einmal zu singen, dies wurde durch Aufforderungen der Fans noch verstärkt. Hannes gab mir eine Flasche Kitzmannbier, und schon kamen wir ins Geschäft. Es wurde mir Vitos Akustikgitarre gereicht, und ich fing an mein Lied zu spielen. Nach einigen von mir ausgehenden Blicken ins Publikum bekam ich eine Gänsehaut, da der Anblick der Hände herausstreckenden Fans einfach überwältigend war. Durch meine Nervosität sang ich wohl ziemlich schief, aber den J.B.O. Fans schien es trotzdem irgendwie zu gefallen. Ich ging von der Bühne und schaute J.B.O. beim weiteren Blödsinn machen zu. Zwischendurch flogen seltsame Flugobjekte z.B. Socken, Kondome, Plastikostereier, Plektrons, das Mikrofon von Hannes, und Luftballongs durch die Halle. J.B.O. gab drei geniale Zugaben, und sauten beim Finale mit Bier, Kuchen und Sahne herum, wobei Ralph ins Rutschen kam, auf seinen Arm flog und leider noch ins Krankenhaus musste. Dies hätte ihm wirklich nicht mehr passieren dürfen. Wolfram hatte Ralph netterweise wohl ins Krankenhaus begleitet, und konnte daher keine Autogrammstunde geben. Am Ausgang gaben Hannes & Vito jedoch Autogramme und ließen Fotos von sich machen. Vito schonte seine Stimme, denn er hatte sich scheinbar zuvor etwas erkältet. Irgendwann gingen dann alle zufrieden und ausgetobt nach Hause! Nach diesem phantasievoll arrangierten Programm darf man sich schon auf die nächste Deutschlandtournee freuen.

Rosa Armee Fraktion

Alles für den J.B.O.-Fan, alles für die Rosa Armee Fraktion – das ist das Ziel unserer kleinen Website. Wir versuchen hier alles zu sammeln und zu verlinken, was im Netz zum Thema J.B.O. zu finden ist. Neben offiziellen News und Videos auch Interviews, Galerien, Rezensionen – einfach alles.

Du willst deine Meinung zu Jennys Auftritt und ihrem Song los werden? Na dann tu dir keinen Zwang an – genau dafür gibt es den Kommentarbereich hier 😊

2 Kommentare

  1. erinnere mich noch sehr gut ans Konzert:-)
    war sehr geil und mutig von jenny auffer bühne ihren song zu singen(wer hätte diese chance nicht ergriffen???:-))
    gibts den song irgenwo zum doen zum loaden????(legal natürlich)
    beste grüße auch an jenny
    Mo

    Antworten
  2. …11 Jahre später finde ich das erst? wow – sogar auf den Tag genau! zufall oder zeichen? 🙂 Hey das muss ja wunderschön gewesen sein für Jenny! RE-RELEASE FORDERE ICH!!! BITTE LIEBE JENNY, SING’S NOCHMAL!!! Liebe Grüße, der Lederjackentyp Dave
    (M)EIN ♥ FÜR JENNY!!!

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rosa Armee Fraktion

Alles für den J.B.O.-Fan, alles für die Rosa Armee Fraktion – das ist das Ziel unserer kleinen Website. Wir versuchen hier alles zu sammeln und zu verlinken, was im Netz zum Thema J.B.O. zu finden ist. Neben offiziellen News und Videos auch Interviews, Galerien, Rezensionen – einfach alles.